Tourenplanung

“Der Berg gehört dir erst, wenn Du wieder unten bist
– denn vorher gehörst Du ihm!
                                                                        Hans Kammerlander
Kartenmaterial und Tourenplanung

Lawineninformationen

Wetterinformationen

Bergfex und Meteoblue haben eine gute Gratis-App für Smartphones. Nach längerer Beobachtung beider Prognosen ist festzustellen, dass Meteoblue in der Regel eher eine optimistische und Bergfex eher eine realistische Prognose liefert. MeteoSwiss hat auch eine App und war im Beobachtungszeitraum für Schweiz und Randgebiete – vor allem Vorarlberg – der beste Wetterbericht.


Notrufnummern
  • Alpin-Notruf Vorarlberg: 140 oder 144 – Sie werden mit beiden Nummern direkt in die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle Vorarlberg geschalten.
  • Alpin-Notruf Österreich: 140
  • Alpin-Notruf Schweiz: 1414
  • Alpin-Notruf Italien und Südtirol: 118
  • Alpin-Notruf Frankreich: 15
  • Europäischer Notruf: 112

Der Europäsiche Notruf (112) ist gebührenfrei und funktioniert in jedem Netz. Auch ohne SIM-Karte und bei eingeschaltener Tastatursperre ist dieser Notruf möglich. Er läuft automatisch in der nächstgelegenen Polizeidienststelle auf. Diese veranlasst die erforderlichen Maßnahmen.

Wichtige W’s:
  • WO ist der Notfall passiert
  • WAS ist passiert
  • WIEVIELE Verletzte
  • WER ruft an
  • WARTEN auf Rückfragen

Alpines Notsignal

Das alpine Notsignal besteht aus einem akustischen und/oder optischen Signal, das innerhalb einer Minute sechs mal abgegeben wird. Es sollte nach einer Minute Pause wiederholt werden, so lange Aussicht besteht, von anderen gesehen oder gehört zu werden. Die Antwort erfolgt ebenfalls akustisch/optisch drei mal innerhalb einer Minute mit jeweils einer Minute Pause.