Pistenrettungsdienst

Pistenrettungsdienst

Auch in der Saison 2014/2015 opfern Kameraden der Bergrettung Vandans einen Teil ihrer freien Sonntage und machen Pistenrettungsdienst im Schigebiet Silvretta Montafon. Wir betreuen gemeinsam mit der Ortsstelle St.Gallenkirch den Bereich Valisera. Auch wenn das Beitragsbild anderes vermuten lässt – so ruhig ist es nicht immer. An einem schönen Schitag halten sich bis zu 10.000 Leute im gesamten Schigebiet auf. Da kann es auch schon mal bis zu sechs oder sieben Einsätze geben. Von kleineren Schnittverletzungen, über verdrehte Knie bis zu komplizierten Brüchen ist da alles dabei. Die Bergrettung führt dabei die Erstversorgung durch und organisiert bzw. übernimmt den Abtransport bis ins Tal. Eine gute Gelegenheit den Patienten eine optimale Erstversorgung angedeihen zu lassen und Einsatzerfahrung zu sammeln.

Am Ende jedes Dienstes steht eine Kontrollfahrt, um sicher zu sein, dass kein Schifahrer mehr auf der Piste ist. Am Abend beginnt die Seilbahngesellschaft nämlich mit dem präparieren der Pisten für den nächsten Tag. In diesem Zusammenhang möchten wir Euch auf ein Video hinweisen, dass die Gefahren von “Schitouren gehen auf der Piste” auf der Piste  sehr anschaulich darstellt. Erkundigt Euch bitte, wann und ob am Seil präpariert wird, bevor ihr zu einer nächtlichen Schitour aufbrecht!

Einsatzberichte zu Pistenrettungsdiensten aus der Saison 2013/14 findest Du HIER.