Datum: 5. Mai 2014 um 16:00
Alarmierungsart: Silvretta-Montafon
Einsatzart: Pistenrettungsdienst 
Einsatzort: St.Gallenkirch
Einsatzleiter:
Mannschaftsstärke: 2


Einsatzbericht:

  • 2014.01.01 – 14:00 – 14:45 – Bergstation Sonnenbahn, 2.100m: Bergstation Sonnenbahn: Die Person klagte über starke Bauchschmerzen, wurde abtransportiert und im Tal an das Rote Kreuz zum Transport ins LKH-Bludenz übergeben. (Schuler Raimund/Netzer Dietmar

  • 2014.01.05 – 14:00-14:45 – Piste 30, 2.200m: Knöchelverletzung – Abtransport mit Akja und Seilbahn (Wolf Armin/Brugger Daniel)

  • 2014.01.12 – 13:00-13:45 – Kreuzung Piste 27/20a, 1.800m: Erschöpfte, aber unverletzte Person mit Akja zur Seilbahn und ins Tal (Ritter Klaus/Marlin Walter)
  • 2014.01.12 – 14:00-14:45 – Piste 20c, 1.300m: Oberschenkelbruch, Abtransport mit Robin 1 (Ritter Klaus/Marlin Walter)

  • 2014.01.19 – 13:00-13:45 – ?:  Schulterverletzung (Ritter Michael/Marlin Walter)
  • 2014.01.19 – 14:00-14:45 – ?: Knieverletzung mit Seilbahn ins Tal (Ritter Michael/Marlin Walter)

  • 2014.02.16 – 10:00-10:45 – Piste 10, 1.900m: Rechter Oberarm verletzt – Erstversorgung, Patient geht selbst zum Arzt (Ritter Klaus/Ganhal Ignaz)
  • 2014.02.16 – 11:40-12:25 – Jöchlelift Talstation, 1.800m: Schmerzen im rechten Oberschenkel – Mit Seilbahn ins Tal und selbst zum Arzt (Ritter Klaus/Ganhal Ignaz)
  • 2014.02.16 – 14:30-15:15 – Piste 20a, 1.800m: Knieverletzung – Abtransport mit Akja und Seilbahn – geht selbst zum Arzt (Ritter Klaus/Ganhal Ignaz)
  • 2014.02.16 – 15.40-16:25 – Piste 24 Nova Tal, 1.400m: Knöchel verstaucht – Abtransport mit Seilbahn. Patient geht selbst zum Arzt. (Ritter Klaus/Ganhal Ignaz)