Bergeeinsatz Mazutt

Bergeeinsatz Mazutt

Datum: 14. April 2018 
Alarmzeit: 17:58 Uhr 
Art: Bergeeinsatz  
Einsatzort: Mazutt-Planatsch 
Einsatzleiter: Doblinger Alexander 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Hyundai , Anhänger , Privatfahrzeuge  
Weitere Kräfte: RK-Bludenz  


Einsatzbericht:

Pagermeldung: “b18000294 b2 vandans, vandans-viw rellstalstraße m 68j unterstützung bergung > notarzt in kürze vor ort, 08:58 10.4.2018”

Unfallgeschehen:
Holzfäller XXX aus Vandans mit Kreislaufproblemen will Gattin per Mobiltelefon verständigen. Da diese nicht abnimmt, verständigt er seine Tochter. Diese ruft in ihrer Not ihren Mann an, einen ehemaligen Sanitäter der Rettungsabteilung Bludenz. Erst jetzt wird der Notruf in die RFL abgesetzt. Ein ÖRK Team aus Bludenz machen sich samt Notarzt auf zum Einsatzort. Auch der Nachbarschaftssanitäter des ÖRK Johannes Stoiser (ortskundiger Bergretter der BR Vandans) wird gegen 08:29 Uhr alarmiert. Die Bergrettung wird erst gegen 08:58 zur Bergeunterstützung gerufen.
Der Holzfäller befindet sich im bewaldeten Steilgelände im Bereich Planatsch, ca. 150 Meter oberhalb des Forstweges Mazutt.
Beim Eintreffen der Bergrettung Vandans waren der Notarzt, die Rotkreuzsanitäter sowie der NASAN bereits mit der Versorgung des Patienten beschäftigt. Die Bergrettung hat den Patienten entsprechend gelagert bzw. in die Korbtrage geladen und diesen zusammen mit den RK über den Waldhang abgeseilt. Anmerkung: Ein Hubschraubereinsatz wäre auf Grund des dichten Waldbestandes unmöglich gewesen.
Weitere Anmerkungen zum Einsatz: Eintreffen der BR beim Patienten um 09:20 Uhr; Übergabe an RK und Einsatzende um 09:50 Uhr. Andreas Bodingbauer (Ortsstellenleiter) am 14.4.2018