Sucheinsatz Golmerbach

Datum: 24. März 2018 
Alarmzeit: 21:17 Uhr 
Art: Bergeeinsatz  
Einsatzort: Golmerbach 
Einsatzleiter: Doblinger Alexander 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: Hyundai , Schilift Golm  


Einsatzbericht:

Unfallhergang lt. Polizeibericht: XXX war zusammen mit 2 Kollegen im Skigebiet Golm am Snowboarden. Gemeinsam fuhren die drei die schwarze Piste 10 (Diaboloabfahrt) hinunter. Auf Höhe einer dort befindlichen kleinen Hütte beschlossen sie weiter auf der Piste zur Talstation Außergolm abzufahren. XXX kam jedoch von der Piste ab und fuhr westlich an der Talstation im freien Skiraum in Richtung Rellstal ab. Auf grund des starken Nebels und der daraus resultierenden schlechten Sicht verlor XXX die Orientierung und fuhr immer weiter entlang des Golmerbaches ab. Ca. 310 Höhenmeter unterhalb der Talstation Außergolm setzte sich XXX telefonisch mit seinem Kollegen XXX in Verbindung und teilte ihm mit, dass er nicht mehr weiter wisse und Hilfe benötigen würde. XXX, welcher bei der Talstation Außergolm wartete, verständigte die Pistenrettung, welche in weiterer Folge die Bergrettung verständigte. Die Bergrettung Vandans konnte XXX anhand der von ihm übermittelten GPS Koordinaten finden und unverletzt ins Tal bringen.