Erstehilfe – neue Wege

Erstehilfe – neue Wege

Bei der diesjährigen Vorbereitung afu die Winter- und Pistenrettungssaison in St.Gallenkirch war auch die Vandanser Ortsstelle stark vertreten. Markus Isser, der Tiroler Landessanitätswart, zeigte uns den neuen Tiroler Weg für die Patientenversorgung. Sie sind momentan, auf Grund zum Teil sehr weiten Anmarschwege, dabei, ihr Material zu minimieren und orientieren sich dabei vor allem an der so genannten Kriegsmedizin. Es eröffnen sich dadurch auch für die Bergrettung und damit unsere Patienten neue interessante Möglichkeiten. An weiteren Stationen waren unter anderem auch Vandanser Kameraden als Instruktoren zu finden. Die Montafoner BergretterInnen sind bestens gerüstet für die Saison 17/18 und wünschen allen Schibegeisterten einen unfallfreien Winter.