Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Viel Lob für die Bergrettung und Ehrungen für verdiente Mitglieder

Die Ortsstelle Vandans hielt am 15. Februar im Sitzungssaal der Gemeinde ihre Jahreshauptversammlung ab.

„Bergretter müssen neben der Bergleidenschaft eine gehörige Portion an Überzeugung und Wertebewusstsein mitbringen. Dies trifft vor allem auf unseren Kameraden Peter Schuler zu, den wir heute für vierzig Jahre Mitgliedschaft ehren“, so Ortsstellenleiter Andreas Bodingbauer. Peter Schuler, Sanwart der Ortsstelle, absolvierte zahlreiche Zusatzausbildungen wie Alpinausbilder oder Notfallsanitäter und war mit hohem Engagement viele Jahre als Flugretter tätig. Trotz dieser zeitaufwändigen Tätigkeit fand der begeisterte Nebenerwerbsbauer immer noch Lücken, um sein Wissen bei diversen Schulungen weiterzugeben. „Er konnte seine ehrenamtlichen Gene und die Begeisterung für das alpine Rettungswesen erfolgreich an seinen Sohn Christoph weitergeben“ so der Obmann in seiner Laudatio. Christoph Schuler, ebenfalls Alpinausbilder und Zeugwart der Ortsstelle Vandans, wurde für zwanzigjährige Mitgliedschaft geehrt. Er war maßgeblich an der Organisation rund um das neue Quad beteiligt. „Beide sind wichtige Stützen der Ortsstelle und gehören zum harten Kern der Bergrettungsgemeinschaft“, so der Obmann in seinen Dankesworten.

Das vergangene Jahr schlug mit, für die Ortsstelle Vandans, relativ vielen Einsätzen, Übungen, Pistenrettungseinsätzen und Bereitschaftsdiensten bei diversen Sportveranstaltungen mit mehr als 3.000 Mannstunden zu Buche. „Einen guten Teil dafür trugen auch die Anschaffung unsers neuen Quads, sowie die dafür notwendigen Umbaumaßnahmen an der Garage bei“, so Bodingbauer. Auch die Kosten dafür waren mit rund 33.500 Euro beachtlich. „Diese konnten nur Dank der Unterstützung des Landesverbandes, der Gemeinden sowie einiger Großspender und der vielen Zuwendungen der Bevölkerung ohne zu großen Abgang aus dem Budget gestemmt werden“, zeigte sich Bodingbauer und Kassier Markus Burtscher dankbar. Dem Dank für den Einsatz der Bergrettung schlossen sich Feuerwehrkommandant Martin Mostböck, Postenkommandant Karl Schuchter und Bürgermeister Burkhard Wachter an. „Vom ehrenamtlichen Einsatz der Bergretter und die daraus resultierende Sicherheit profitiert die ganze Gemeinde“, so der Bürgermeister.

  • Show All
  • 20190215_Jahreshauptversammlung